Über Frauchen

Nach erfolgreichem Wirtschaftsstudium arbeitete Frauchen jahrelang als Unternehmens- und Gründungsberaterin. Nisha, ein Angsthund aus Italien, war 2005 Motivation für den Quereinstieg in die Hundeszene. Die Tierschutzarbeit beim Verein "adoptiere e.V." führte Frauchen zur animal learn Trainerausbildung, die sie erfolgreich abschließen konnte. Seit 2009 leitet sie gemeinsam mit meinem Lebensgefährten eine Hundeschule und -pension in Tirol sowie die Futterkiste. Weitere Ausbildungen folgten z. B. zur Hundeernährungsberaterin oder zur „Tierschutzqualifzierten Trainerin“. Dem ersten Angsthund folgten weitere und Angsthunde wurden zu einem Arbeitsschwerpunkt. Im Dezember 2015 erschien ihr Buch „Angsthunde“ als Ergebnis des jahrelangen Zusammenlebens mit Angsthunden.

Derzeit lebt Frauchen mit Martin, 6 Hunden, 4 Minischweinen, 20 Hühnern und 2 Meerschweinchen in Leutasch in Tirol.

Warum online?

Angsthunde "online therapieren" war für Frauchen lange ein unmöglicher Gedanke. Schließlich muss man ein Mensch-Hund-Team ja persönlich kennenlernen. Aber gerade nach dem Erscheinen von Frauchens Buch über Angsthunde kamen immer mehr Hilfeschreie von überall her. Frauchen musste als umdenken und flexibler im Kopf werden. Gar nicht so einfach, wenn man mittelalt ist. Die moderne Technik macht Online-Hilfe - ohne dass die persönliche Ebene verloren geht. Ihr müsst Euch nur trauen!

Nibh augue suscipit

Donec venenatis, turpis vel hendrerit interdum, dui ligula ultricies purus, sed posuere libero dui id orci. Nam congue, pede vitae dapibus aliquet, elit magna vulputate arcu.